Sonntag, 12. August 2012

::Draußen

Nach dem schaurig-eher wenig schönen Tag gestern sind wir heute bei bestem Sonnenschein und einem angenehmen Lüftchen zu Herrn F.s Lieblingskuh spaziert.


Sie steht in einem kleinen Stall oben auf dem Berg mit noch anderem Getier drumherum. Und von ihr kommt die Frückstücksmilch. Zumindest theoretisch. Jedenfalls hilft es enorm, wenn Herr F. morgens keine Lust auf Milch hat. Dann erinnere ich ihn immer an "seine" Kuh, die übrigens von uns kurzerhand auf den Namen Lisa getauft wurde. Und dann ist der Becher meist ganz schnell ausgetrunken.

Und die großen Strohrollen auf den Feldern drumherum waren so herrlich zum Versteckspielen geeignet. 


Diese Bilder habe ich, die sonst nur mit richtigen Kameras fotografieren mag, mit dem Handy gemacht. Und ich bin erstaunt, dass die Fotos ja sogar scharf werden. Ich glaube, ich sollte das Handy öfter zücken für den Schnappschuss zwischendurch.

1 Kommentar:

  1. Gern geschehen ;.)
    Bei den kleinen Laufrad-Flitzern muss man ja nicht nur an die Sicherheit des Kindes, sondern auch an die des Radls denken …

    Die Bildqualität ist wirklich super. Als Knipsi unterwegs: perfekt!

    AntwortenLöschen