Dienstag, 4. Oktober 2011

Fünf Tage...

...Frankfurt mit Herrn F. bei meiner Freundin waren so richtig gut zum Auftanken. Sonne gab es ja sowieso im Überfluss. Und auch für meine Augen gab es einen Overflow beim Stoffmarkt. Einziger Wermutstropfen: ein schöner Kinderjersey hat zwei ziemlich große Löcher. Nun habe ich nicht so viel gekauft, dass mich das  längentechnisch nicht stören würde. Gekauft habe ich ihn bei einem deutschen Stand, dessen Namen ich sogar weiß. Ich weiß nun nicht, ob ich mich deswegen dort melden sollte. Ich finde es bloß sehr ärgerlich, weil ich das noch nie hatte.


Und kaum waren wir wieder zu Hause schlug ein fieser Darminfekt zu. Fast die gesamte Familie lag flach, einzig Herr F. blieb verschont. Das brachte nun vor allem meine Jobpläne ins Wanken. Aber nun, da alles wieder im Lot scheint, kann ich frisch ans Werk. Nach zweieinhalb Jahren Pause ist es manchmal wieder wie ganz neu anfangen. Aber es macht Spaß wie eh und je.

Trotzdem wird das Nähen nicht zu kurz kommen. Herr F. braucht für Oma und den Kindergarten neue Puschen. Und da ich bei der letzten Bestellung gleich für ein paar Schuhe geordert hatte, konnte ich sofort loslegen.Die Appli wird bei mir wie immer schlicht bleiben. 


Und vielleicht kommt danach mal wieder etwas für mich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen